1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Ceylon Blatt BOP1 entkoffeiniert (Bio) DE-ÖKO-003
Ceylon Blatt BOP1 entkoffeiniert (Bio) DE-ÖKO-003
Auf schonende Weise wurde diesem Tee mit Hilfe des CO² Verfahrens der Hauptteil des Koffeins entzogen. So behält er den typischen Charakter eines Tees aus der Ruhuna-Region und bekommt zusätzlich noch eine angenehm fruchtige Note.
Für Preisinformationen bitte .
Ceylon FBOB 'Ahinsa' (Bio) DE-ÖKO-003
Ceylon FBOB 'Ahinsa' (Bio) DE-ÖKO-003
Ahinsa Tee wurde erstmals 1999 produziert und ist ein Passionsprojekt des Gründers. Im Sanskrit bedeutet der Name gewaltlos und so wird der Tee hier im harmonischen Zusammenleben mit der umliegenden Natur produziert. Dieser Flowery...
Für Preisinformationen bitte .
Ceylon 'Black OP & Soursop'
Ceylon 'Black OP & Soursop'
Aus dem Dombagastalawa Estate, übersetzt 'Ebene der Domba-Bäume'. Durch die offenere, gleichmäßige Verarbeitung kommt das Aroma der Kandy-Region gut zur Geltung. Soursop, auch bekannt als Stachelannone, zählt botanisch zu den Beeren und...
Für Preisinformationen bitte .
Ceylon ,Indulgashinna' Blink Bonnie (Bio) DE-ÖKO-003
Ceylon ,Indulgashinna' Blink Bonnie (Bio)...
Das Blatt des Blink Bonnie ist so filigran, länglich und extrem eng gedreht - eine Meisterleistung in der Produktion, die nur in reiner Handarbeit machbar ist. Der Name leitet sich aus dem Schottischen ab und bedeutet in etwa...
Für Preisinformationen bitte .
Ceylon Pekoe BOP Typ ,Aislaby'
Ceylon Pekoe BOP Typ ,Aislaby'
1867 startete der Schotte James Taylor mit seinem ersten Teegarten. 1927 - 1929 gründet Norman Bostock den Garten Aislaby, dessen Name wohl auf ein schottisches Dorf zurückgeht. Sein Sohn Mark Bostock hat ab 1947 Aislaby zu einem der...
Für Preisinformationen bitte .
Ceylon OP Typ ,Saint James'
Ceylon OP Typ ,Saint James'
Das Estate geht mindestens auf das Jahr 1903 zurück und liegt im besten Teil des Uva Gebiets - dem Malwatte Valley. Der besondere Charakter entsteht insbesondere durch das Wetter des Sommermonsuns.
Für Preisinformationen bitte .
Ceylon FBOPF EXSP ,Silver Kandy'
Ceylon FBOPF EXSP ,Silver Kandy'
Ein Tee mit feinen, silbrigen Tips - eine Spezialität Sri Lankas. Die Region Kandy war das letzte Königreich der Insel und das erste Gebiet, in dem Tee angebaut wurde.
Für Preisinformationen bitte .
Ceylon OP1 Typ ,Pettiagalla'
Ceylon OP1 Typ ,Pettiagalla'
Pettiagalla wurde 1880 gegründet und bedeutet übersetzt 'kastenförmiger Fels'. Diesen Namen hat das Estate aufgrund seiner Lage, denn es überragt alle anderen Plantagen in der Region.
Für Preisinformationen bitte .
Ceylon OP Typ ,Nuwara Eliya'
Ceylon OP Typ ,Nuwara Eliya'
Auch als 'klein England' bekannt profitiert Sri Lankas höchstgelegene Teeregion von den beiden Monsunsaisons. Durch die Höhe brauchen die Teebüsche auch länger um zu wachsen, dafür kommt es zu einer feineren Konzentration der Aromen.
Für Preisinformationen bitte .
Ceylon OPA Typ ‚Türkischer Tee‘
Ceylon OPA Typ ‚Türkischer Tee‘
Ein Tee aus dem Süden Sri Lankas im OPA Blattstil (Orange Pekoe A). Vormals ein Tee mit hoher Beliebtheit im Nahen Osten, erinnert er auch an die türkischen Eigenproduktionen. Nun hat der OPA auch hier seine Stammkundschaft erobert.
Für Preisinformationen bitte .
Ceylon Pekoe ,Ruhuna'
Ceylon Pekoe ,Ruhuna'
Die Region Ruhuna trägt den alten singhalesischen Namen für den Süden der Insel und ist ein Späteinsteiger in den Teeanbau. Dies hatte zur Folge, dass viele Estates hier von Anfang an in sri-lankischer Hand waren.
Für Preisinformationen bitte .
Ceylon OP ,Lover's Leap'
Ceylon OP ,Lover's Leap'
Der Name geht auf eine alte Legende aus der vorbritischen Ära zurück. Ein Prinz aus dem Kandy-Gebiet verliebte sich in ein Mädchen niedrigen Ranges, doch ihre Beziehung wurde vom König nicht geduldet. So flüchteten sie in die Berge in...
Für Preisinformationen bitte .
1 von 2
Zuletzt angesehen